Flugbetrieb und Umwelt

Flugbetrieb und Umwelt

Weltweit gewinnen Klimaschutz und Umweltaspekte zunehmend an Bedeutung. Dem wollen wir als LSG auch Rechnung tragen und der Thematik mehr Raum geben. Daher haben wir auf unserer Homepage im Menü einen eigenen Bereich “Umwelt” eingerichtet und wichtige, interessante Fakten zusammengestellt. Lesen Sie die Ausarbeitungen unseres Vorstandmitglieds Dr. Petra Hemptenmacher …

Nachtfluglärm belastet auch den Schlaf von Kindern

Nachtfluglärm belastet auch den Schlaf von Kindern

Die Erkenntnis ist nicht neu, aber wiederum bestätigt: Nachtfluglärm belastet auch den Schlaf von Kindern. Forscherinnen des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt sind in die Kinderzimmer gegangen und haben das Schlafverhalten von Kindern untersucht. Obwohl dies eine Bevölkerungsgruppe ist welche eigentlich unempfindlich gegenüber äußeren Faktoren ist, sind die Ergebnisse doch eindeutig: Der notwendige Schlaf in der Nacht ist gestört.

Auch wenn die Anzahl der untersuchten Kinder nicht allzu hoch ist, so zeigen diese Ergebnisse doch auf was auch in anderen Studien bereits bewiesen ist: Nachtfluglärm ist schädlich – nicht nur für Erwachsene, auch für Kinder. Auch wenn diese es noch nicht so wahrnehmen. Lesen Sie den Artikel des Bonner General Anzeigers

Es ist eine Schande dass die Politik – allen voran unsere Gesundheits- und Verkehrsminister – nichts dagegen unternehmen.

Wir bleiben dran!

Was wird aus der Nachtflugregelung

Was wird aus der Nachtflugregelung

Seit dem 11. Dezember ist Friedrich Merz der neue Vorsitzende des Aufsichtsrates am Flughafen Köln Bonn. Einen Wirtschaftsliberalen in dieses Amt zu heben, ist für den Lärmschutz der Anwohner in der Region kein gutes Zeichen. (mehr …)

PFV – Anhörung abgeschlossen

PFV – Anhörung abgeschlossen

Im Planfeststellungsverfahren zum Flughafen Köln / Bonn hat am Montag, den 17.09.2018, 10 Uhr, im Sartory-Saal in Köln die Erörterung begonnen. Am 20.09.2018, Tag 4 der Anhörung, wurde sie abgeschlossen.

Zum Auftakt am Montagmorgen waren knapp 130 Teilnehmer in den Sartory-Saal gekommen, Dienstag wurden 59, am Mittwoch 31 Menschen im Plenum gezählt. Den Abschluss der Anhörung verfolgten am Donnerstag 16 Einwender.

Informationen zum aktuellen Stand des PFV
Diese erhalten Sie auf der Internetseite der Bezirksregierung in Düsseldorf unter www.brd.nrw.de

Ablauf des Erörterungsverfahrens PFV

Inzwischen wurde ein detaillierter Ablaufplan – Tagesordnung PFV -erstellt. Aus diesem ist leider nicht ersichtlich, welche Themen an welchem Tag behandelt werden.

Fest steht jedoch dass:

  • Am 17. September zu Beginn des Verfahrens Eingangserklärungen abgegeben werden: Karsten Sommer, Rechtsbeistand der LSG und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Claudia Wieja, Vorsitzende der Fluglärmkommission sowie den Bürgermeistern aus Siegburg, Hennef und Lohmar.
  • Am 18. September alle lärmmedizinischen Fragen behandelt werden. Zu diesem Themenbereich werden folgende Experten das Wort ergreifen:

Prof. Dr. med. Eberhard Greiser, (Epidemiologe), hat im Auftrag des Umweltbundesamts mehrere Studien zu den Nachtflugwirkungen im Umfeld von Köln/Bonn verfasst.

Uni Prof. Dr. med Thomas Münzel, II. Medizinische Klinik Universität Mainz Belegte mit einer 2014 veröffentlichten Studie, dass auch junge und gesunde Menschen unter Fluglärmeinfluss Gefäßveränderungen erleiden

Prof. Dr. rer. physiol. Thomas Penzel, Universitätsmedizin der Charité Berlin (tritt als Gutachter im Auftrag des Flughafens auf).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen