Die LSG will endlich Klarheit

Es ist nun erwiesen dass sich der Flughafen Köln/Bonn  seinen Zuwachs an Passagieraufkommen durch Millionenzahlungen an die Billigflieger erkaufte! Die immer propagierte Version, durch Anhebung der Nachtlandegebühren eine Regulierung herbeizuführen wird dadurch ad absurdum geführt. Kaum vermittelbar ist zudem, wie jährlich 40 Mio € ausgegeben werden ohne dass der Aufsichtsrat davon Kenntnis hat!

Wir von der LSG glauben nicht an die Selbstreinigungskräfte der entsprechenden Gremien und haben deshalb eine Prüfung sowohl durch das Bundeskartellamt als auch durch die Europäische Kommission beantragt.

Lesen Sie  hier unsere Pressemeldung PM-LSG-08-2018

Die Ära Garvens

Im Handelsblatt erschien diese Woche ein hochinteressanter Artikel, welcher die Amtszeit von Herrn Garvens kritisch beleuchtet. So konnte er zwar die Passagier-und Frachtzahlen deutlich steigern, unter dem Strich hat sich jedoch das Betriebsergebnis seit seinem Amtsantritt halbiert. Nicht zuletzt dank umfangreicher finanzieller Zugeständisse an die Billigflieger (im Jahr 2017 ca. 40 Mio €). Dazu kommen fragwürdige Personalentscheidungen sowie verzögerte, notwendige Baumaßnahmen.

Es stellt sich die Frage warum der Aufsichtsrat und die Anteilseigner hier nicht früher eingegriffen haben und wir den Lärm ertragen müssen welcher nicht nur die Gesundheit ruiniert sondern auch noch das Betriebsergebnis des Flughafens.
Hier der Artikel im Handelsblatt

Mitgliederversammlung 2018

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Lärmschutzgemeinschaft findet am Lärm-HotSpot in Siegburg Kaldauen statt:

Dienstag, 10.4.2018 um 19:00 Uhr
Kaldauer Hof, Hauptstr. 36

Alle Mitglieder werden schriftlich eingeladen. Da dieses Jahr wieder Vorstandswahlen auf der Tagesordnung stehen, bitten wir um zahlreiche Beteiligung.

Wer ist Mitglied in der LSG?

Die Stütze unseres Vereins sind die vielen Privatpersonen aus den vom Fluglärm betroffenen Gebieten. Die meisten Mitglieder kommen aus den Schwerpunkten des Lärms, nämlich Rath-Heumar, Hennef, Lohmar und Siegburg.

Von den vetretenen zahlreichen Bürgervereinen sind besonders aktiv im Vorstand der Bürgerverein Fluglärmschutz Forsbach, Bürgerverein Kleineichen, Bürgerverein Neubrück sowie der Niehler Bürgerverein.

Auch die Kommunen Asbach, Bad Honnef, Bergisch-Gladbach, Hennef, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth und Siegburg sind Mitglied in der LSG.

Im Bereich der Politik freuen wir uns über eine (bisher ausschließliche) Unterstützung durch Bündnis 90/Die Grünen. Hier sind es bereits länger die Ortsverbände aus Troisdorf und Hennef sowie die neu beigetretenen Ortsverbände Lohmar und Königswinter.

PFV Thema bei Fluglärmkommission

Es wird immer deutlicher dass sich der von der LSG beschrittene (leider jahrelange) Gang durch die Gerichtsinstanzen gelohnt hat! Endlich konnte ein Planfeststellungsverfahren am Flughafen durchgesetzt und so dem praktizierten „Durchwinken“ aller Bauvorhaben durch die Genehmigungsbehörden ein Ende bereitet werden. Dies war Hauptthema bei der jüngsten Sitzung der Fluglärmkommission. Dort wurde  beschlossen, das Planfeststellungsverfahren in seiner jetzigen Form wegen Unvollständigkeit abzulehnen.

Die Mitglieder der FLK fordern, dass alle Erweiterungen der letzten Jahre, die ohne Planfeststellungsverfahren umgesetzt wurden, nun auch mit in die Umweltverträglichkeitsprüfung einbezogen werden und nicht einfach als „Vorbelastung“ bei der Prüfung der Folgen unberücksichtigt bleiben. Außerdem betont die FLK noch einmal ausdrücklich die Forderung, dass endlich die Beschlüsse des Landtages und der FLK zur Einführung eines Passagiernachtflugverbotes umgesetzt werden! Ohne die Berücksichtigung dieser Forderungen darf es jedenfalls keine Genehmigung der Flughafenpläne geben!“

Die Presse berichtet heute ausführlich. Hier der  Artikel aus dem Rhein Sieg Anzeiger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen